logo

Total Therapy


In Total Therapy the audience becomes a microcosm whose members undergo an enticing therapy parcours: rating games open the doors to permanent evaluation and analysis, individual psychological profiles can be created and personality altering measures are dared and tried out. A performative balancing act that invites you experience the political and social power structures behind therapy.


Galery



Press


“Bei Total Therapy durchlebt man alles Mögliche: Traurigkeit, Wut, Angst (…). Ausnahmsweise werden die von Theaterwissenschaftlern gern zitierten Feedbackschleifen entsetzliche Realität. Nennen wir es trotzdem mal Theater. Es ist eines, das lange nachwirkt.” (Eva Biringer, Nachtkritik vom 16.11.2018)

Therapeuten, das sind die anderen an diesem Abend. […] Total Therapy sorgt für eine feine Doppelbödigkeit, weil man sich als Mitspieler nicht nur mit der eigenen Person und Wirkung auseinandersetzt. Ebenso muss man sich fragen, ob man einem anderen unvoreingenommen gegenübertritt, wenn man dessen vermeintliches Psychoprofil eingesehen hat. Womit der Abend von der individuellen zur politischen Ebene springt: Die Profile erinnern an das in China eingeführte System der Sozialpunkte, die für Verhalten vergeben werden, Lebenschancen beeinflussen und als politisches Kontrollelement eingesetzt werden. […] Die Berliner Performance-Gruppe Interrobang schließt Gegenwartsanalysen mit partizipativen Theaterformen kurz. Das gelingt auch in der humorvollen Produktion Total Therapy. (Dimo Rieß, Leipziger Volkszeitung vom 12.04.2019)



Credits


Duration 120 Min. Concept Interrobang By and with Bettina Grahs, Lisa Großmann, Kaja Jakstat, Elisabeth Lindig, Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg Stage, Costume Silke Bauer Music Friedrich Greiling Light Design, Technical Director Dirk Lutz Production ehrliche arbeit – freies Kulturbüro PR Tina Ebert Intern Miriam Bach Photos Renata Chueire, Paula Reißig Photo Collage Silke Bauer

A production by Interrobang in coproduction with Schauspiel Leipzig, WUK Performing Arts Wien and SOPHIENSÆLE. Funded by the Senate Department for Culture and Europe and the Konzeptionsförderung of Fonds Darstellende Künste e.V.


Dates


Sophiensaele Berlin
Premiere: 13th of November 2018, 5pm and 9pm
further shows: 14th of November 2018, 5pm and 9pm
Festival “Save Your Soul”

Residenz Schauspiel Leipzig
11th – 18th of April 2019

an den Anfang der Seite