instagram logo

Deep Godot

One-to-one-Performance mit einer künstlichen Intelligenz


Interrobang entwickelt und trainiert die künstliche Intelligenz Deep GODOT, eine individuelle Altersbegleitung für Menschen von 15 bis 100plus. Die Besucher*innen können wahlweise online teilnehmen oder sie begeben sich in den Sophiensaelen in eine DEEP-GODOT-Einzelkabine mit KI-gesteuertem Farblicht. Über Mikrofon und Kopfhörer kommunizieren sie mit DEEP GODOT. Verhandelt und durchgespielt werden persönliche, medizinische und philosophische Themen und Szenarien. DEEP GODOTS Programm Smart Ageing basiert auf der Idee, dass eine künstliche Intelligenz die Menschen schon lange vor ihrem Lebensabend kennenlernt, um sie später im Alter besser und persönlicher begleiten, unterhalten, ggf. pflegen und auf ihren Tod vorbereiten zu können.

DEEP GODOT erforscht die Grenzen und Möglichkeiten individueller Handlungsfähigkeit und gesellschaftlicher Solidarität in einer zunehmend von KI geprägten Welt. In welchem Verhältnis stehen dabei profitorientierte Fortschrittsversprechen und emanzipatorische Potenziale? DEEP GODOT macht die Ambivalenzen künstlicher Intelligenz für das Publikum eindrücklich immersiv erfahrbar und ermöglicht zugleich eine persönliche und poetische Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit.


Credits


Konzept: Interrobang Entwicklung und Text: Lisa Großmann, Peggy Mädler, Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg Programmierung: Florian Fischer Bühne: Dominik v. Stillfried Musik: Friedrich Greiling Lichtdesign, Technische Leitung Dirk Lutz Produktionsleitung ehrliche arbeit, Sandra Klöss Öffentlichkeitsarbeit Tina Ebert

Eine Produktion von Interrobang in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den Fonds Darstellende Künste e.V. – aus Mitteln des Bundes.


Termine


Sophiensaele Berlin
Anfang Oktober 2021 auf dem Festival Coming of Age

an den Anfang der Seite