logo



AKTUELL

Nächste Termine:

Der Prozess 2.0 – Ein Schuldlabyrinth nach Kafka

Foto: Michael Bennett

Sophiensaele Berlin
26., 27., 28., 31. Jan 17
1., 2. Feb 17
Kartenreservierung

Schwankhalle Bremen
Frühjahr 2017 (Termine folgen)




Müller-Klug special:
Der Minusmensch

Schauspiel LeipzigDer Minusmensch (UA) von Till Müller-KlugVideodreh am Flughafen Altenburg/NobitzLeitung    Regie: Steffen Klewar    Bühne & Kostüme: Silke Bauer    Musik: Lenard Gimpel    Video: Ian Purnell    Dramaturgie: Katja Herlemann

Schauspiel Leipzig
Uraufführung
Text: Till Müller-Klug
Regie: Steffen Klewar
20. November 2016
02. und 16. Dezember 2016
jeweils 20 Uhr
Kartenreservierung und weitere Termine


Out Now: Trailer
Die Müllermatrix

IMG_3091_web

„Befremdlich und faszinierend ist diese Form der Kommunikation. [...] Eine künstliche Heiner-Müller-Intelligenz, unsterblich und gefangen im System, scheint mit einem zu sprechen.“
(taz)

Hier geht’s zum Trailer.


Hörspiel des Monats:
Ich als Großprojekt

250px-Elbphilharmonie,_Februar_2015-4930

Till Müller-Klugs neuestes Hörspiel “Ich als Großprojekt” wurde von der Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats gewählt.
Der Berliner Großflughafen. Die Elbphilarmonie. Das Stadtschloss. Großprojekte stecken in der existentiellen Krise. Was für die öffentliche Hand ein Desaster ist, wird für das gestresste postmoderne Subjekt zur Entlastung: Wir alle sind Flughafen!
Infos und Hörprobe gibt es hier.


Performing Stories

Photo: Janet Cardiff / Her Long Black Hair

Nina Tecklenburgs Buch über neue Erzählformen im Theater ist in der 2. Auflage erschienen: Performing Stories. Erzählen in Theater und Performance.
Spuren lesen, Dinge sammeln, Erinnerungen kartografieren, um die Wette autobiografieren: Das Buch liefert eine neue Perspektive auf das Erzählen jenseits von Schriftsprache und Drama – ein Grundlagenwerk über das Erzählen im Gegenwartstheater.


Sprachlabor Babylon – die Hörspielversion

sprachlabor-babylon

Wie sähe eine Welt aus, in der sich Sprachen nicht selbst entwickeln, sondern entwickelt werden? Für jede Situation die passende Sprache? Till Müller-Klugs Hörspielversion von Sprachlabor Babylon – ausgezeichnet mit dem Kurd-Laßwitz-Preis 2012 und nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2014 – ist als Buch inkl. CD erschienen. Hörspielregie: Thomas Wolfertz. Dramaturgie und Redaktion: Isabel Platthaus. Produktion: WDR. Infos zu Interrobangs gleichnamiger Performance gibt es hier.

an den Anfang der Seite